Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

USG I schlägt direkten Konkurrenten

Die erste Männermannschaft der USG hat am Samstag die nächsten beiden Punkte gegen den Abstieg eingefahren. Vor heimischer Kulisse konnte der ebenfalls im Abstiegskampf befindliche SV Grün-Weiss Niederwiesa mit 30:26 bezwungen werden.

In der Anfangsphase wogte das Spiel hin und her. War es zunächst die USG, welche mit 4:2 in Führung ging und die Gäste zur frühen Auszeit zwang, konnte Niederwiesa in der Folge mit 4:6 vorlegen. Nach einer Chemnitzer Auszeit übernahm die USG widerum das Zepter. Das Spiel war geprägt von zwei starken Torhütern, welche auf beiden Seiten mehrere Großchancen vereiteln konnten. Mit 15:12 für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.

Aus dieser erwischte die USG den besseren Start und legte bis zur Mitte des zweiten Durchganges einen Zwischenspurt auf 25:18 ein. Besonders Rückkehrer Benjamin Schuster und Manuel Schlegel machten sich in der Offensive immer wieder bemerkbar. Zudem hielten Stefan Schleifenbaum und Luis Gomes die Abwehr in dieser Phase toll zusammen. Die dritte Zeitstrafe von Gomes war es auch, welche zum ersten und einzigen Bruch im Chemnitzer Spiel führte. Im Angriff verlor am nun zu viele Bälle an die gegnerische Deckung und die Gäste konnten Tor um Tor aufschließen. Beim 25:23 ca. 10 Minuten vor Spielende war der komfortable Vorsprung sichtlich zusammengeschmolzen.

Doch in dieser Phase hatte die USG in den entscheidenden Momenten die besseren Nerven. Der überragende Arendt im Chemnitzer Tor hielt den ein oder anderen ganz wichtigen Ball und vorne erzielte Steffen Gräfe und Alexander Böddicker Tore trotz Unterzahlsituation. Die Gatsgeber setzten sich wieder auf 4-5 Tore ab und brachten am Ende einen 30:26 Sieg über die Ziellinie.

Mit Rechenspielchen sollte man sich jetzt nicht beschäftigen, sondern versuchen aus den letzten vier Partien das Maximalste rauszuholen, um am Ende möglichst weit weg vom neunten Tabellenplatz zu landen. Am kommenden Wochenende hat man die vermutlich schwerste Aufgabe der Saison beim Tabellenführer in Hohenstein zu absolvieren.

 

USG: Arendt, Nowacki - Böddicker (2), Gomes (1), Gräfe (5), Krumm (2/2), Onken (2), Schlegel (10), Schleifenbaum (2), Schuster (5), Spenke (1)

MV: Leonhardt

 

Siebenmeter:   USG: 2/2                                           GWN: 4/4

Zeitstrafen:     USG: 10 Min plus 1 Disqualifikation   GWN: 10 Min

Nächste Spiele

Nächste Spiele
Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 15.00
USG Chemnitz II
-:- HV Fortschritt Mylau-Reichenbach

Bezirksliga Chemnitz Frauen
Sa, 20. Jan. 2018 17.00
USG Chemnitz (D)
-:- HC Fraureuth (D)

Kreisklasse Chemnitz-Stadt Männer
Sa, 20. Jan. 2018 18.00
BSV Limbach-Oberfrohna II
-:- USG Chemnitz III

Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 19.00
USG Chemnitz I
-:- HC Fraureuth

Spielerportrait