Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Saison 2015/2016

USG II mit Auswärtssieg

Als einzige Vertretung der USG musste am vergangenen Wochenende die II. Männermannschaft zum Punktspiel antreten. Es ging am sonnigen Sonntagnachmittag nach Burkhardtsdorf zum Tabellenfünften SV Tanne Thalheim. Das Hinspiel in Chemnitz konnte von der USG deutlich gewonnen werden, so dass die Thalheimer sicherlich auf Revanche brannten. Mit 10 Spielern auf dem Protokoll konnten die Chemnitzer auf so viel Wechselspieler zurückgreifen wie selten in dieser Saison. Wobei der Schein trügte, denn zu einigen angeschlagenen Spielern und einem eigentlich erkrankten Torhüter gesellte sich der etatmäßige halblinke Rückraum Sebastian, für den es, nach noch nicht überbestandener Schulterverletzung, nicht über das Warmmachen hinausgehen sollte.

Weiterlesen: USG II mit Auswärtssieg

Zu wenig Durchschlagskraft

Im Duell der beiden Aufsteiger musste sich die erste Männermannschaft der USG am vergangenem Samstag dem ZHC Grubenlampe II mit 20:22 geschlagen geben. In einer ausgeglichenen Partie entschieden am Ende Nuancen über den Spielausgang.

Die Partie war von Beginn an geprägt von starken Abwehr- und oft überforderten Angriffsreihen. Nach 15 Minuten stand es gerade mal 5:4 für die USG, welche zunächst mehr Kapital in Form von Gegenstößen aus ihrer guten Abwehrarbeit schlug. Dennoch war insbesondere das Chancen kreieren und verwerten ein großes Problem. Freie Würfe kamen kaum zu Stande und Gelegenheiten aus dem Rückraum oder von den Außenpositionen wurden häufig Beute des Zwickauer Torhüters.

Weiterlesen: Zu wenig Durchschlagskraft

Ganz schlechte Vorstellung und verdient verloren

Am letzten Samstag reiste ein kümmerlicher Rest der einstigen II. Mannschaft nach Hainichen zum Tabellennachbarn der SG 1899 Striegistal. Ohne Wechselfeldspieler (wenn den MV nicht wirklich als Wechselspieler nimmt) und mit einigen verletzungsbedingt angeschlagenen Spielern eine sehr herausfordernde Aufgabe. Dennoch wollte man mutig ans Werk gehen und mit breiter Brust kämpfen.

Weiterlesen: Ganz schlechte Vorstellung und verdient verloren

Überraschung deutlich verpasst

Die Damen der USG haben am vergangenem Wochenende eine deutliche Niederlage gegen den Tabellenführer hinnehmen müssen. Gegen die dritte Vertretung des HV Chemnitz hieß es am Ende 20:33 aus USG Sicht.

Die Anfangsphase wurde komplett verschlafen. Bereits nach sieben Minuten war man mit 2:5 in Rückstand und die Auszeit wurde fällig. Im Anschluss gelang mit einer taktischen Umstellung im Angriff zunächst eine Aufholjagd. Mehrfach stellte man den Ausgleich her. Zudem wirkte die Chemnitzer Defensive sehr stabil im Positionsspiel. Lediglich bei eigenen Fehlern im Spielaufbau bekam man vermehrt Gegentore aus Tempogegenstößen.

Weiterlesen: Überraschung deutlich verpasst

Glanzloser Kantersieg in Rodewisch

Einige Ausfälle und mehrere angeschlagene Akteure hatte die Erste vor dem Spiel bei Tabellenschlusslicht Rodewisch am vergangenen Sonntag zu beklagen. Dank der tatkräftigen Unterstützung aus zweiter und dritter Mannschaft konnte Trainer Jörg Leonhardt dennoch auf eine fast volle Bank zurückgreifen. Am Ende setzte man sich auch standesgemäß mit 40:28 gegen die Vogtländer durch.

Allerdings wurde die Anfangsphase von der USG komplett verschlafen. Aus einem dürftigen Positionsangriff und einer unaufmerksamen Defensivarbeit resultierte ein klassischer 0:3 Fehlstart. Auch in der Folge hatte man auf Chemnitzer Seite noch Probleme die Angriffsbemühungen der Gäste entscheidend zu stören und es blieb bis zur knapen 8:7 Führung nach ca. 10 Minuten eng.

Weiterlesen: Glanzloser Kantersieg in Rodewisch

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait