Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

USG II kann doch noch gewinnen

Mit einem 31:25 Auswärtssieg beim SV Schneeberg II gab es doch noch einen versöhnlichen Abschluss einer weniger erfolgreichen Saison für die II. Männermannschaft der USG.

 

Wiedermal in einer neuen personellen Besetzung ging es zum Saisonfinale nach Schneeberg. Mann hatte sich vorgenommen nochmal Gas zu geben um sich würdig aus der 1. Bezirksklasse zu verabschieden. Wir erwischten auch den deutlich besseren Start als der Gastgeber und lagen schnell mit 5:1 vorne. Vor allem Max hatte mit sehenswerten Aktionen einen großen Anteil an dem guten Start der USG. Nach einer Auszeit von Schneeberg brach jedoch wieder unser altes Leiden auf. Wir brachten einfach den Ball nicht im Tor unter. Selbst beste Einwurfchancen blieben ungenutzt. Hinzu brachte noch eine Verletzung von Max etwas Unordnung in unser Spiel und so kam Schneeberg Törchen für Törchen näher, bis zum Ausgleich zum 8:8. Nach unserer Auszeit fing sich die USG wieder und konnte zur Pause eine leichte Führung herausspielen. In der Pause hatten wir uns vorgenommen, gleich nochmal auf die Tube zu drücken um den kleiner Vorsprung möglichst zu halten und das Speil so lange wie möglich offen zu halten. Es entwickelte sich jedoch etwas für diese Saison ganz ungewöhnliches. Die USG spielte sich in einen Rausch und zog innerhalb kürzester Zeit auf 20:13 davon. In dieser Phase gelang uns so ziemlich alles, sehr ungewöhnlich für diese Saison, allerdings auch sehr erfreulich und erstaunlich für den einen oder anderen auch, was so alles geht, wenn man sich das Glück erkämpft. Erfreulich auch, dass wir trotz einer Auszeit von Schneeberg das Tempo, die Einsatzbereitschaft und unsere Treffsicherheit beibehalten konnten. So führte die USG II zeitweise mit 11 Toren, 26:15, 27: 16, 28:27, bis ein kleiner Hänger beim Stand von 29:23 zur USG-Auszeit zwang. Im Anschluss ließen wir nichts mehr anbrennen und mit 31:25 war das letzte Saisonspiel gleichzeitig auch unser erfolgreichstes. Vielen Dank an alle Akteure für die gezeigte Einsatzbereitschaft. Es hat sehr viel Spaß gemacht und das nicht nur weil wir erfolgreich waren.

Wenn alle Spiele dieser Saison mir einer halbwegs eingespielten Mannschaft und mit der Leistungsbereitschaft vom Saisonfinale bestritten hätten können, hätten wir bestimmt des Öfteren auch so viel Spaß am Handball gehabt wie in Schneeberg. Bleibt zu hoffen, dass die Saisonvorbereitung intensiv genutzt wird um sich als Mannschaft weiter zu festigen und mit einer deutlich besseren Anwesenheit im Spiel- und Trainingsbetrieb im nächsten Jahr wieder angreifen zu können.

Nächste Spiele

Nächste Spiele
Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 15.00
USG Chemnitz II
-:- HV Fortschritt Mylau-Reichenbach

Bezirksliga Chemnitz Frauen
Sa, 20. Jan. 2018 17.00
USG Chemnitz (D)
-:- HC Fraureuth (D)

Kreisklasse Chemnitz-Stadt Männer
Sa, 20. Jan. 2018 18.00
BSV Limbach-Oberfrohna II
-:- USG Chemnitz III

Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 19.00
USG Chemnitz I
-:- HC Fraureuth

Spielerportrait