Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Super gekämpft – und endlich mal belohnt

Das letzte Auswärtsspiel dieser Saison für unsere USG-Mädels stand am vergangenen Samstag in Glauchau an. Der unmittelbare Tabellennachbar hatte noch die Chance von den Abstiegsplätzen wegzukommen. Es sollte daher ein hart umkämpftes Spiel werden. Auch wenn es für unsere Mädels keine Chance mehr zum Klassenerhalt gab, wollten dennoch alle mitgereisten die Punkte nicht freiwillige hergeben.

Und das taten Sie auch nicht. Das Spiel begann ausgeglichen (2:1; 4:4). Mit ein paar schönen Aktionen im Angriff konnten sich dann unsere Mädels kurz absetzen, gerieten dann aber durch Lücken in der eigenen Abwehr und Unkonzentriertheiten im Angriff wieder in Rückstand (7:9; 9:9, 11:9). Der Vorsprung der Gastgeberinnen konnte aber bis zur Halbzeitpause aufs Minimum begrenzt werden, so dass nur mit einem Tor Rückstand in die Pause gegangen werden konnte (12:11).

 

Die Abwehr musste noch mehr und konzentrierter Arbeiten und im Angriff muss am System festgehalten werden. Das waren die Eckpunkte, die der Trainer vorgab.

 

Und so starteten unsere Mädels voller Elan in die zweite Halbzeit und konnten durch druckvolleres Spiel schöne Tore erzielen. Auch von den Torfrauen gab es guten Rückhalt und so konnten unsere Mädels erneut in Führung gehen (13:15). Doch diese währte ebenfalls nicht lang, da geschwächt durch zahlreiche Strafminuten die Gastgeberinnen im Tor unserer Mädels einnetzen konnten (19:17). Wenn sonst das Spiel jetzt für unsere Frauen gelaufen schien, wie es in den vergangenen Spielen leider oftmals der Fall war, griffen sie dieses mal voller Motivation nochmal an und konnten sich durch viel Kampfeswillen und vor allem Siegeswillen Tor für Tor erkämpfen. So gelang unseren Mädels in der Endphase des Spiels der Ausgleich und die Führung (19:19; 20:22). Auch trotz der dann gestellten offensiven Manndeckung der Gastgeberinnen behielten unsere Mädels den Kopf oben und konnten durch einen schönen Abschlusstreffer von Steffi den Sieg perfekt machen (21:24).

 

Es spielten:

 

Paula (Tor), Laura (Tor), DJ, Sylvie, Anke, Isi, Beccy, Maren, Marion, Mel, Steffi

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait

NO ITEMS