Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Auswärts wieder 2 Punkte verschenkt

Geschrieben von Paula Fischer

Am schönen sonnigen Sonntagnachmittag wurde am 03.04.2011 das Spiel VfB Flöha gegen USG Chemnitz pünktlich um 14.45 Uhr angepfiffen. Das große Ziel vor Augen – endlich wieder 2 Punkte holen – sollte den Kampfgeist der Mannschaft stärken und zu sehr guten Leistungen anstacheln.

 

 

Anfangs sah es auch ganz gut aus. Keine Mannschaft konnte sich in den ersten Minuten absetzen. Abwehrarbeit und Angriff sahen bei beiden Mannschaften gut aus. Leider ließen die Mädels der USG sich dann schnell von einer starken Aufbauspielerin aus Flöha in der Deckung zu oft überraschen. Vorn haperte es dann einige Male am Torerfolg und Flöha konnte sich mit 2:6 und 3: 8 absetzen. Eine taktisch gute Auszeit wurde genutzt, um uns wieder deutlich zu machen, warum wir auf dem Feld stehen und dass wir keinen übermächtigen Gegner vor uns stehen hatten. Diese Ansagen und eine kleine Umstellung der Abwehr wirkten beinah Wunder. Plötzlich konnten in der Abwehr Torchancen verhindert werden, so dass Flöha einige Male mit Zeitspiel zum Wurf gezwungen wurde. Im Angriff gelangen einige einfache Tore und auch Kombinationen wurden gut ausgespielt. So konnten wir uns über die Stationen 6:8, 9:12 bis hin zum 12:12 wieder ran kämpfen. Leider konnte Flöha kurz vor dem Halbzeitpfiff noch einen gut platzierten Wurf in unserem Tor unterbringen, so dass es zur Halbzeitpause 12:13 für Flöha stand. Für die zweite Halbzeit war geplant, auf keinen Fall die ersten Minuten zu verschlafen und dem Gegner so die Chance geben, wieder davon zu ziehen. Dieses Vorhaben ließ sich auch bis zum 15:15 in der 42. Minute gut aufrecht erhalten. Sogar eine kurzzeitige Führung mit 15:14 konnten sich die Mädels der USG erarbeiten. Dann brachte eine 2 Minutenstrafe das System USG wieder ins Wanken. In der Abwehr wurden nicht schnell genug die zusätzlichen Lücken zu geschoben und im Angriff war der Ball plötzlich zu rund. Es stand mit einem Mal keine Mannschaft mehr auf dem Feld, sondern nur noch Individualisten. Jeder versuchte aus dem Stand ein Tor zu erzielen, was natürlich nicht möglich war. Somit nutzte die Heimmannschaft diese Chance, um sich ein 3 Tore Polster zu erarbeiten, welches sie dann noch ausbauen konnten. Zwischenzeitlich waren es immer wieder 5 Toren Rückstand für die USG (17:22, 22:27). Kurz vor Schluss verletze sich eine Spielerin aus Flöha und musste auf dem Feld behandelt werden. Das zögerte die unvermeidliche Niederlage noch einige Minuten hinaus. Am Ende konnten die Gastgeberinnen den Sieg mit 28:24 für sich verbuchen. Es wären auch für uns 2 Punkte drin gewesen, wenn wir es schneller geschafft hätten, aus unserem Konzentrationstief wieder heraus zu kommen.

Es spielten: Paula (Tor; 7 7m), DJ (4), Tina (3), Isa (3), Eva, Marion (2), Sylvie (2/4), Merci, Doro (3), Steffi, Anna (3)

Nächste Spiele

Nächste Spiele
Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 15.00
USG Chemnitz II
-:- HV Fortschritt Mylau-Reichenbach

Bezirksliga Chemnitz Frauen
Sa, 20. Jan. 2018 17.00
USG Chemnitz (D)
-:- HC Fraureuth (D)

Kreisklasse Chemnitz-Stadt Männer
Sa, 20. Jan. 2018 18.00
BSV Limbach-Oberfrohna II
-:- USG Chemnitz III

Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 19.00
USG Chemnitz I
-:- HC Fraureuth

Spielerportrait