Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Warum müsst ihr es nur so spannend machen?

Hoch motiviert nach der ansprechenden Leistung letzte Woche in Fraureuth gingen die Männer der USG am Samstag im Auswärtsspiel gegen den SV MuldentalWilkau-Haßlau in die Partie, um sich gegen den Tabellennachbarn 2 Punkte und ein kleines Polster zu erarbeiten.

Wie bereits letzte Woche hieß auch diesmal die Devise, aus einer sicheren Abwehr heraus unser Angriffsspiel aufzuziehen. Nach einem anfänglich nervösen Start (2:3), in dem wir dem Gegner immer wieder zu Torchancen einluden, war es Daniel, der uns mit starken Paraden den Rücken frei hielt und unseren knappen Vorsprung verteidigte. Nach 10 Minuten fanden wir jedoch zu unserem Spiel und konnte sowohl über Konter als auch über schön ausgespielte Angriffe den Vorsprung auf 2:6 Tore und im weiteren Verlauf auf 5:9 und 6:12 Tore ausbauen. Nach einer Auszeit des Gegners wurde dem angeschlagene Dominik eine Auszeit gegönnt, dafür rückte André auf die Rückraum-Mitte-Position und Stefan agierte am Kreis. Der Spielplan wurde weiterhin durchgezogen und die Rückraum- und Außen-Spieler schön in Szene gesetzt, sodass wir bis zum Ende der 1. Halbzeit auf 8:16 Tore davonziehen konnten.

Doch wie so oft in dieser Saison zeigte sich, dass uns Halbzeitpausen nicht liegen. Agierten wir in der ersten Halbzeit noch souverän, so mussten wir in der zweiten Halbzeit zusehen, wie unser komfortabler Vorsprung immer mehr dahin schmolz. Mangelnde Konzentration in der Abwehr sowie Pech im Abschluss führten dazu, dass der Gegner über die Stationen 11:17 und 17:20 den Anschluss herstellte. Auch eine Auszeit konnte das Spielgeschehen zunächst nicht beruhigen, sodass Wilkau-Haßlau folgerichtig den 24:24 – Ausgleich erzielte. Dies war jedoch der Weckruf zur richtigen Zeit. In der Abwehr wurde nun wieder aggressiver agierte und Martin im Tor konnte sich ein ums andere Mal auszeichnen. Im Angriff wurde wieder strukturierter gespielt, woraus mehrere 7m-Strafwürfe für uns resultierten. Diese verwandelte Dominik allesamt sicher, sodass wir uns am Ende über einen 28:26 – Auswärtssieg freuen konnten.

Fazit: Stark angefangen, stark nachgelassen und zum richtigen Zeitpunkt zugeschlagen. Zwar stand am Ende ein glücklicher, aber auf Grund der 1. Halbzeit nicht unverdienter Sieg zu Buche. Aber auf Grund der 2.Halbzeit hätten wir uns nicht beschweren brauchen, wenn wir das Spiel noch aus der Hand gegeben hätten. Wir haben uns 2 wichtige Punkte erkämpft, nun gilt es im Heimspiel nächst Woche gegen Zwönitz nachzulegen.

Es spielten: Daniel D., Martin (Tor) – Robert (4), Daniel G. (5), Dominik (3/5), Lukaš (1), Steffen (4), Stefan (1), Torsten, Marcus, André (5)

Nächste Spiele

Nächste Spiele
Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 15.00
USG Chemnitz II
-:- HV Fortschritt Mylau-Reichenbach

Bezirksliga Chemnitz Frauen
Sa, 20. Jan. 2018 17.00
USG Chemnitz (D)
-:- HC Fraureuth (D)

Kreisklasse Chemnitz-Stadt Männer
Sa, 20. Jan. 2018 18.00
BSV Limbach-Oberfrohna II
-:- USG Chemnitz III

Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 19.00
USG Chemnitz I
-:- HC Fraureuth

Spielerportrait