Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Morgenstund hat Gold im Mund: 2 Punkte für die USG-Damen!

In aller Herrgottsfrühe(vorm Aufstehen) fuhr die Damenmannschaft der USG Chemnitz am Sonntag (25.04.2010) zu ihrem letzten Saisonspiel zum VTB Chemnitz in die Sachsenhalle. Für den VTB war dieses Spiel die letzte Gelegenheit den Abstieg in die 1. Bezirksklasse zu verhindern. Die Frauen der USG hatten sich glücklicherweise schon am vergangenen Wochenende mit ihrem Sieg über den HC Fraureuth den Klassenerhalt gesichert – gleichwohl hatte sie nichts zu verschenken, sie wollten ein gutes Spiel machen und sich die letzten zwei Punkte sichern.

Doch die Motivation der USGlerinnen schlug sich kaum in ihrem Spiel nieder. Ob es nun an der frühen Uhrzeit oder an dem feuchtfröhlichen Vereinsabend vom Tag zuvor lag, die Mädels kamen nicht richtig ins Spiel. Der Angriff wirkte unkoordiniert und ließ druckvolles Spielen bis zur Torgelegenheit vermissen. Sicherlich trug auch die auf Sylvie und Anne angesetzte Manndeckung zur allgemeinen Verunsicherung bei. So konnten die Damen des VTB schnell in Führung gehen (4:1, 7. Minute). Allmählich fingen sich die USG-Damen, nutzten im Angriff nun mehr die Lücken, die durch die doppelte Manndeckung entstanden waren und vereitelten einige Torgelegenheiten der Gegnerinnen durch aufmerksamere Deckungsarbeit (7:6, 18. Minute). Vor allem die sehr guten Leistungen der USG-Torhüterinnen Paula und Marion – mit denen sie ihre Mannschaft schon die gesamte Saison über verwöhnt hatten – verhinderten eine deutliche Führung der Gastgeberinnen. Nach 30 Minuten hatte sie sich die USG schließlich an den VTB herangekämpft und konnten mit einem 9:9 in die Halbzeitpause gehen. Auch die zweite Halbzeit blieb ausgeglichen und sowohl die USG als auch der VTB knüpften an den recht mittelmäßigen Leistungen der ersten Spielhälfte an. Ballverluste, Fehlpässe und eine schlechte Chancenverwertung auf beiden Seiten verhinderten, dass sich eine der beiden Mannschaften deutlich absetzen konnte (19:19, 54. Minute). Erst in den letzten 5 Minuten, als auch Annes Würfe endlich das Tor fanden und zwei 7m erfolgreich verwandelt wurden, konnten die USG-Damen in Führung gehen und schließlich das Spiel für sich entscheiden (20:23, Endstand). Somit haben die Frauen der USG ihre recht wechselhafte Saison nicht unbedingt glorreich, aber dennoch erfolgreich abgeschlossen.

Für die USG spielten:

Paula (TW), Marion (TW), Sylvie (1/2), Tina (3), Michi (6), Birgit, Merci (0/1), Anne (2/4), Marion (2), Janine O., Britt (1), Steffi, Cindy (1), Eva

 

7-Meter:

 

USG: 7/10, VTB: 1/3

Zeitstrafen:

USG: 1x2min, VTB: 4x2min

 

Nächste Spiele

NOW PLAYING
Kreisklasse Chemnitz-Stadt Männer
Sa, 21. Apr. 2018 13.00
USG Chemnitz III
-:- Handballverein Oederan II

Nächste Spiele
Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
Sa, 21. Apr. 2018 15.00
USG Chemnitz II
-:- ZHC Grubenlampe II

Bezirksliga Chemnitz Frauen
Sa, 21. Apr. 2018 17.00
USG Chemnitz (D)
-:- SV Chemie Zwickau (D)

Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 21. Apr. 2018 19.00
USG Chemnitz I
-:- ZHC Grubenlampe II

Spielerportrait

NO ITEMS