Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Starke zweite Halbzeit beschert 2 Punkte

Nach einer miserablen Partie vor Ostern gegen den TSV Hartmannsdorf/ Penig und der damit verbundenen ersten Heimniederlage wollten wir am vergangenen Samstag in Zschopau versuchen mal wieder ein ordentliches Spiel abzuliefern. Der Anpfiff erfolgte mit einiger Verspätung, da keine Schiedsrichter anwesend waren. Ein Dank für ihren Einsatz geht an Hero und seinem "Partner" aus Zschopau, dass sie das Spiel gepfiffen haben.

Nun konnte es endlich losgehen. Von Beginn an setzte uns der Gastgeber unter Druck und konnte sich auch gleich mit 3 Toren absetzen, ehe wir unseren ersten Treffer erzielten. In der Deckung kamen wir immer den Schritt zu spät, im Angriff viel uns wenig ein und unsere Chancen ließen wir ungenutzt. So konnte sich Zschopau ein 4 Torepolster erspielen (8:4, 12. Minute). Leo nahm eine Auszeit, rüttelte uns wach und stellte die Deckung um. Die Ansagen fruchteten und wir konnten uns ins Spiel kämpfen und den Vorsprung verkürzen (10:8, 17. Minute). Doch danach verschwand unser Kampfgeist wieder und der Gegner stellte den alten Abstand wieder her und verteidigte diesen bis zur Pause (17:13).

In der Kabine ging ein Ruck durchs Team und wir motivierten uns nochmals, in den verbleibenden 30 Minuten alles zu geben und füreinander zu kämpfen. Mit Wiederanpfiff waren wir sofort da und konnten den Vorsprung stetig verkürzen und beim Stand von 19:19 erstmals ausgleichen und auch die Führung zu übernehmen. Wir kämpften in der Abwehr um jeden Ball und die Chancen welche Zschopau bekam vereitelte unser Torhüter. Im Angriff wurde schnell nach vorne gespielt und die Chancen eiskalt verwandelt. Bis zur 53. Minute (23:27) konnten wir uns einen Vorsprung von 4 Toren erarbeiten. Leider konnten wir den Sack nicht zumachen und Zschopau sah noch mal seine Chance. Sie glichen in der 58. Minute aus. Im folgenden Angriff vergaben wir und Zschopau bekam den letzten Angriff. Wir verteidigten mit Mann und Maus. Die Schiedsrichter hoben den Arm um Zeitspiel zu signalisieren. Zschopau versuchte es mit einem Schlagwurf, dieser wurde geblockt und landete bei und. Frank startete mit dem Ball zum Konter, legte auf Philipp ab und dieser verwandelte sicher per Heber. Es waren nur noch wenige Sekunden zu spielen. Zschopau versuchte einen schnellen Anwurf, doch Robert unterband diesen sofort, wenn auch etwas brachial, dafür sah er die rote Karte. Es blieben noch 2 Sekunden. Diese konnte Zschopau jedoch nicht mehr nutzen. Ausgelassen feierten wir die 2 schwer erkämpften Punkte und ließen den Abend beim Grillen und „Videoanalyse“ bei Leo und Katrin ausklingen.

Für die 2 verbleibenden Spiele heißt es nun an die Leistung der zweiten Halbzeit anknüpfen und alles geben um die Saison so erfolgreich zu beenden, wie sie begann.

Es spielten: Daniel D., Martin; Gert (2), Robert (3), Frank (3), Hendrik (2), Sven (5), Philipp (4), Alexander M. (1), Gunther (4), Daniel G. (4)

Nächste Spiele

Nächste Spiele
Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 15.00
USG Chemnitz II
-:- HV Fortschritt Mylau-Reichenbach

Bezirksliga Chemnitz Frauen
Sa, 20. Jan. 2018 17.00
USG Chemnitz (D)
-:- HC Fraureuth (D)

Kreisklasse Chemnitz-Stadt Männer
Sa, 20. Jan. 2018 18.00
BSV Limbach-Oberfrohna II
-:- USG Chemnitz III

Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 19.00
USG Chemnitz I
-:- HC Fraureuth

Spielerportrait

NO ITEMS