Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Gerechte Punkteteilung im Spitzenspiel

Samstag, 30.01.2010, 16 Uhr erfolgte der Anpfiff zu einem weiteren Spitzenspiel in der TU Halle, welche wieder einmal reichlich gefüllt war. Auf dem Parkett standen sich die Verbandsligareserve des SV 04 Plauen - Oberlosa und die erste Mannschaft der USG Chemnitz gegenüber. Die Tabellensituation beider Teams versprach ein spannendes Handballspiel. Die Gäste aus dem Vogtland hatten schließlich noch eine Rechnung mit uns offen, da wir in Plauen glücklicherweise beide Punkte entführen konnten.

Von Beginn an entwickelte sich eine faire und intensive Partie. Den besseren Start hatten wir, doch Plauen blieb stets in Schlagdistanz und konnte auch stets im Angriff Akzente setzen. Keine von beiden Mannschaften wollte verlieren. Nach unser Anfänglichen Führung 3:1 konnte Plauen jedoch schnell ausgleichen und selbst in Führung gehen. Wir glichen jedoch stets aus. Kurz vor der Pause nahm Plauen eine Auszeit und motivierte sich nochmals für die letzten 3 Minuten. Dies gelang den Gästen auch sehr gut und sie erspielten sich zur Pause eine 2 Tore Führung. Mit 13:15 ging es in die Kabine.

Leo motivierte uns und erinnerte uns, dass wir in Plauen schon mit 4 Toren zurück lagen. Dies beflügelte uns und wir gingen wieder hochkonzentriert aufs Parkett.

Mit dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit konnten wir auch gleich auf 14:15 verkürzen. Doch auch Plauen kam ver- (3 weiter Spieler waren noch angereist) und gestärkt aus der Kabine. In den ersten Minuten konnten sie uns förmlich überrennen und vergrößerten den Vorsprung auf 5 Tore (14:19). Leo war gezwungen eine Auszeit zu nehmen und uns wach zu rütteln. Dies funktionierte und wir spielten wieder miteinander und füreinander. Der Vorsprung schmolz immer mehr dahin. Mit dem 23:23 gelang uns auch endlich der Ausgleich. Dies versprach viel Spannung für die letzten Minuten. Plauen setzte sich auf 25:27 ab. Wir konnten jedoch erneut ausgleichen und Plauen nahm bei 58:44 Minuten eine Auszeit. Wir waren nun nochmals richtig motiviert und wollten auf keinen Fall als Verlierer vom Parkett gehen. In der letzten Minute hatte jede Mannschaft nochmals die Chance das Spiel zu entscheiden, doch es blieb beim 27:27 bis zur Schlusssirene. Sichtlich erschöpft, aber glücklich über den Punkt trennten sich beide Mannschaften. Ein auch für die Zuschauer aufregendes und spannendes Handballspiel war zu Ende. Jetzt geht es erst mal in eine 3 wöchige Spielpause. Danach erwartet uns in Aue der nächste Brocken.

Es spielten: Daniel D., Martin; Frank (3/1), Gert, Hendrik (1), Sven (5/1), Philipp (4), Gunther (3), Steffen (5/1), Daniel G. (6)

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait

NO ITEMS