Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Männer starten mit Niederlagen, Frauen siegen deutlich!

3 Jahre hatte es unsere I. Männermannschaft geschafft im eigenen Haus ungeschlagen zu bleiben. Zu unserem Saisonauftakt in der 1. Bezirksklasse am vergangenen Wochenende riss die Glücksbande. Gegen die Rodewischer Handballwölfe mussten sich unsere Jungs mit 26:28 geschlagen geben. Der Absteiger aus der Bezirksliga erkämpfte sich in der ersten Halbzeit spielerische Vorteile und lag zwischenzeitlich mit 3 Toren in Führung. Unsere Abwehr hatte sichtlich Mühe dem druckvollen Angriffspiel des Gegners stand zu halten. Mitte des ersten Durchganges entwickelte sich ein ausgeglichenes, sehr sehenswertes Handballspiel. Ab der 20. Spielminute übernahm unsere Mannschaft das Zepter des Handelns in eigener Halle. Aus einer zu diesem Zeitpunkt sicher stehenden Abwehr entwickelte sich ein temporeiches und übersichtlich geführtes Angriffsspiel. Wir verkürzten den Rückstand und konnten in der 29. Minute sogar ausgleichen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang uns dann der Führungstreffer zum 11:10 und gingen mit diesem Spielstand in die Kabine.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit waren ein Spiegelbild des Endes des ersten Durchganges. Wir erkämpften uns die Bälle in der Abwehr und setzten im Angriff erfolgreich die Akzente. Dabei wurden wir von Martin im Tor hervorragend unterstützt. Durch manchen 100%igen den er hielt peitschte er seine Vorderleute nach vorn. Beim Stand von 16:12 gegen Mitte der 2. Halbzeit brach unser Spiel unerwartet ein. Im Angriff lief buchstäblich nichts mehr zusammen und in der Abwehr boten wir den Gästen zu große Lücken. Auch der Bank gelang es nicht das Spiel zu beruhigen. Erst als wir scheinbar aussichtslos 4 Tore im Rückstand lagen fing sich unsere I. wieder. Mit dem letzten Aufbäumen in den verbleibenden 5 Spielminuten erreichten wir noch den Endstand von 26:28 für die Gäste aus Rodewisch. Ein Ergebnis was nach dem Spielverlauf so in Ordnung geht, jedoch unserer eigenen Leistung mehr als schmeichelt.

Im ersten Spiel des Tages traf unsere II. Männermannschaft auf Niederwiesa. Klar war von Anbeginn, dass wir fehlende spielerische Möglichkeiten durch Kampf und Laufbereitschaft ausgleichen müssen. So entwickelte sich ein kampfbetondes Spiel, welches von beiden Seiten aus einer aggressiven Abwehr heraus geführt wurde. Den besseren Start erwischten die Gäste aus Niederwiesa. Unsere II. kämpfte sich bis zur Halbzeit auf ein unentschieden wieder heran. Besonders X-Ray stabilisierte die Abwehr in der Mitte und stellte erfolgreich im Angriff die Sperren für Rico. Mit Beginn der 2. Halbzeit versuchten wir das Spiel an uns zu reißen und selbst das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Dies gelang uns streckenweise sehr gut. Jedoch verhinderte eine mehr als magere Torausbeute eine deutliche Führung. Somit boten wir dem Gegner immer wieder Angriffsfläche und vergeudeten unsere „Körner“ leider umsonst. Am Ende waren die meisten sichtlich stehend k.o und die Konzentration in der Abwehr lies deutlich nach. Aus Ermangelung an Wechselmöglichkeiten mussten wir uns mit 25:29 geschlagen geben. Vielleicht sollte die II. doch des öfteren mal gemeinsam den Trainingsalltag bestreiten.

Einen perfekten Saisonstart hingegen erwischten unsere Frauen gegen die Damen aus Claußnitz. Sie dominierten über die gesamte Spielzeit hinweg die Gegnerinnen und konnten phasenweise spielerisch überzeugen. Mit einer deutlichen Führung zur Halbzeit setzten unsere Damen in der zweite Hälfte nach. Besonders in der Schlussviertelstunde konnte der Abstand auf 21:11 (Endergebnis) ausgebaut werden.Am kommenden Wochenende müssen unsere 3 Mannschaften auswärts antreten. Wünschen wir Ihnen bei den anstehenden, schweren Aufgaben immer ein Tor mehr als dem Gastgeber.

 

#scge

Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.

Demosthenes

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait

NO ITEMS