Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

USG II einen Schritt nach vorn!

Am vergangenen Heimspieltag hatte unsere I. Männermannschaft spielfrei und konnte demnach unsere II. im Spiel gegen CPSV/ Stahl II lautstark anfeuern. Mit Spielbeginn entwickelte sich ein schnelles und zum Teil sehr hektisches Handballspiel. Auf beiden Seiten fielen Tore im Minutentakt. Unsere Abwehrarbeit war sehr engagiert, aber zu unkoordiniert. So gelang es dem Gegner immer wieder aus der zweiten Reihe erfolgreich abzuschließen oder ihren Kreisläufer in Szene zu setzen. Dadurch mussten wir immer einem 1 bis 2 Tore Rückstand hinterher laufen. Die aus erfolgreicher Abwehrarbeit resultierenden Chancen selbst in Führung zu gehen, konnten leider nicht genutzt werden. Nach der Anfangsviertelstunde stand unsere Abwehr dann etwas sicherer. Schetti erkämpfte sich den Ball in der Abwehr und lief einen Konter. Wir wähnten den Ball schon im Tor, als ein Gegenspieler Schetti auf die Fersen trat und den Torwurf so verhinderte. Als Folge des Sturzes riss Schettis Oberschenkemuskel, was eine längere Spielpause bedeutet. Auf diesem Wege möchte ich Schetti, auch im Namen der Mannschaft, gute Besserung wünschen. Mit dem Ausfall unseres Kreisläufers und Mittelabwehrspielers agierte die Mannschaft verunsichert und musste mit einem 5 Tore Rückstand in die Pause gehen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere II. eine tadellose, kämpferische Leistung und kämpfte sich Tor für Tor heran. Das Spiel gewann an Dramatik, wurde zusehends hektischer und die Härte nahm zu. Als wir in der 53. Spielminute nur noch ein Tor vom Ausgleich entfernt waren häuften sich auf dem Spielfeld einige Begebenheiten unschöner Natur. Unser MV machte die beiden Schiedsrichter leider in unangemessener Form sowie sicher in zu emotionaler Art und Weise lautstark (ca. 95dB) darauf aufmerksam. Dies hatte eine 2 Minutenstrafe zur Folge. Da wir schon eine Zeitstrafe verbüßen mussten, bedeutete dies, dass nur 4 Feldspieler für die USG II weiter spielen durften. In diesen 2 Minuten bekamen wir die entscheidenden 3 Gegentore und die Mannschaft konnte in den dann verbleibenden 5 Minuten den Rückstand nicht mehr egalisieren. Somit hieß es am Ende 31:33 für die Gäste.

Unsere Frauenmannschaft, verletzungsbedingt ebenfalls personell stark dezimiert, konnte sich in ihrem anschließenden Punktspiel gegen die Damen vom SSV Rottluff II mit 16:13 durchsetzen und fuhren so 2 Punkte ein.

#scge

Nächste Spiele

Nächste Spiele
Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 15.00
USG Chemnitz II
-:- HV Fortschritt Mylau-Reichenbach

Bezirksliga Chemnitz Frauen
Sa, 20. Jan. 2018 17.00
USG Chemnitz (D)
-:- HC Fraureuth (D)

Kreisklasse Chemnitz-Stadt Männer
Sa, 20. Jan. 2018 18.00
BSV Limbach-Oberfrohna II
-:- USG Chemnitz III

Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 20. Jan. 2018 19.00
USG Chemnitz I
-:- HC Fraureuth

Spielerportrait

NO ITEMS