Login

Torhüter gesucht

Die USG ist auf der Suche nach ambitionierten Torhüterinnen und Torhütern! Uns fehlen für die kommende Saison mindestens eine Torhüterin und zwei Torhüter. Nutze deine Chance!

Ziele erreicht – Aber wie?!

Zunächst erst einmal möchte ich unserer Frauenmannschaft größten Respekt, für die am vergangenen Wochenende gezeigte Leistung, zollen. Personell stark dezimiert war der Tabellenzweite aus Klingenthal bei uns zu Gast. Frühzeitig gerieten unsere Frauen in Rückstand und lagen zur Halbzeit mit 6 Toren hinten. Mit einer starken, mannschaftlichen Leistung jedoch kämpften sie sich bis auf ein Unentschieden wieder heran. Leider verlor man das Spiel in den letzten Sekunden, als es den Klingenthalerinnen doch noch einmal gelang, den Ball entscheidend im USG Tor unterzubringen. Wenn unsere Frauenmannschaft mit ähnlich guten Leistungen in der Rückrunde auftritt, verspricht das noch so manches spannende und sehenswerte Spiel.

Im Gegensatz dazu lässt der erfolgreiche Auftritt unserer II. Männermannschaft gegen die Mannen von Harthau II vieles zu wünschen übrig. Zwar haben wir deutlich mit 31:15 gewonnen, aber die Art und Weise mit der wir uns präsentiert haben fordert dringenden Handlungsbedarf. Mehr dazu mannschaftsintern. Trotz allem freue ich mich sehr, dass wir das ausgeglichene Punkteverhältnis zur Winterpause geschafft haben und mit etwas mehr Fleiß im Training und der notwendigen Einstellung im Spiel sollte in den noch ausstehenden 8 Spielen so mancher Punkt den Weg auf unser Konto finden.

Unsere I. Mannschaft präsentierte sich im Spitzenspiel gegen Stahl in den beiden Halbzeiten wie Tag und Nacht. Begegneten wir in der 1. Halbzeit dem teilweise äußerst unsportlichen Verhalten des Gegners noch mit spielerischen Mitteln und einem sehenswerten Handballspiel verloren wir gegen Ende der ersten 30 Minuten den „roten“ Faden. Wir hatten mit einem 10 Tore Vorsprung (ich bezeichne den mal als sehr komfortabel) im Rücken nichts Besseres zu tun, als unablässig auf die Schiedsrichter zu schimpfen und uns auf das „Gehacke“ des Gegners einzulassen. Jungs, das macht uns nicht besser. Fröhlich lächelnd und selbstsicher betraten wir nach der Pause das Feld und schafften es immerhin in der 2. Halbzeit 6 Tore zu erzielen. Reife Leistung! Mit sehr viel Glück und des Gegners Unvermögen retteten wir immerhin die 2 Punkte bis zum Schlusspfiff (Halbzeit 17:7, Endstand 23:21). Somit ist zumindest der Ausgang der Meisterschaft noch offen.

Aber Hauptsache jeder war der Beste und weis auf jeden Fall alles besser als der Trainer auf der Bank. Ich hoffe ihr habt euch nach dem Spiel noch gut amüsiert.

Da dies die letzten Zeilen für dieses Kalenderjahr sein werden, möchte ich an dieser Stelle allen USGlern, Angehörigen, Ehemaligen und Lesern auf unserer Homepage ein besinnliches, ruhiges und frohes Weihnachtsfest wünschen. Bis demnächst, wenn wir uns nach einer hoffentlich gelungenen Silvesterfeier und einem guten Rutsch ins neue Jahr alle gesund und munter auf dem Handballfeld wieder sehen.

#scge

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait

NO ITEMS