Login

Siebenter Sieg in Folge

Die erste Männermannschaft der USG hat auch gegen den HC Fraureuth zu Hause ihre Serie ausgebaut. Am Ende einer umkämpften Partie hieß es 25:23 für den Tabellenführer. Dennoch gelang es der USG so gut wie nie an die grandiose Leistung der Vorwoche anzuknüpfen.

Gleich die Anfangsphase wurde verschlafen und man sah sich früh mit 1:5 im Hintertreffen. Besonders Chancenverwertung und Abwehrverhalten ließen in den ersten Minuten zu Wünschen übrig. In der Folge stabilisierte man sich jedoch weitestgehend im Defensivbereich und konnte wieder auf einen gut aufgelegten Schlussmann bauen.

Weiterlesen: Siebenter Sieg in Folge

USG-Mädels siegen dank toller zweiter Hälfte

Die Damen der USG Chemnitz bleiben auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen. Gegen den HC Fraureuth erarbeitete sich das Team von Steffen Gräfe und Robert Nowacki nach einer verkorksten ersten Hälfte noch einen souveränen 23:18 Sieg. Obwohl Influenza- und Magen-Darm-Viren im Team um sich griffen, konnten die Trainer auf 13 einsatzfähige Spielerinnen zurückgreifen.

Torfrau Frederike Krenkel gab ihr Debüt für die USG. Maren Hagedorn und Virginia Winter verstärkten das Team kurzfristig aufgrund der oben beschriebenen Krankheitswelle. Obwohl man sich durch die kürzlichen Erfolge eigentlich viel Selbstvertrauen aufgebaut hatte, verkaufte sich die USG einen Großteil der ersten Hälfte deutlich unter Wert.

Weiterlesen: USG-Mädels siegen dank toller zweiter Hälfte

Mit Pauken und Trompeten zum Sieg

Nachdem die erste Männermannschaft der USG vergangenes Wochenende eher holprig beim TSV Oelsnitz in das neue Jahr startete, ging es an diesem Samstag im Spitzenspiel gegen den SV Rotation Weissenborn. In der Hinrunde verlor man bei diesem Gegner nach einem gebrauchten Tag mit 9 (!!!) Toren und hatte daher Grund genug sich dieses Mal von seiner besten Seite zu zeigen.

Die ersten Minuten verliefen bis zum 3:3 recht ausgeglichen. Doch bereits früh nahm die USG das Heft des Handelns in die Hand. Eine bissige Abwehr machte es den Gästen sehr schwer zum Torerfolg zu kommen und im Angriff fand man mehr und mehr die Mittel gegen das Abwehrsystem des SV Rotation.

Weiterlesen: Mit Pauken und Trompeten zum Sieg

USG II mit erstem Sieg in 2018

Zum ersten Spiel des Jahres empfing die USG II den BSV Limbach-Oberfrohna. Das Hinspiel verlor die USG II katastrophal mit 38:14. Das umzukehren schien unmöglich, noch zumal sich fast der komplette Rückraum verletzungsbedingt abgemeldet hatte und unsere Neuzugänge noch nicht voll integriert waren. So spielten die USG II gezwungener Maßen mit „Katze“ Nowacki, normalerweise Torhüter, auf der Aufbau Mitte.

Weiterlesen: USG II mit erstem Sieg in 2018

USG Damen siegen zum dritten Mal in Folge

Die Frauenmannschaft der USG hat ihren positiven Trend bestätigt. Im ersten Heimspiel des neuen Jahres behielt man gegen den Tabellenzweiten BSV Limbach-Oberfrohna mit 24:19 die Oberhand.

Die ersten 15 Minuten sahen die Zuschauer ein enorm ausgeglichenes Spiel. Stets legte ein Team mit einem Tor vor und das andere zog postwendend nach. Vor allem mit der Abwehrleistung konnten die Chemnitzerinnen in dieser Phase nicht zufrieden sein. Immer wieder ließ man Claudia Groth im Zentrum große Lücken zum Durchbruch. Beim Stande von 7:7 nach einer Viertelstunde sah sich das Chemnitzer Trainergespann daher zur Auszeit gezwungen.

Weiterlesen: USG Damen siegen zum dritten Mal in Folge

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait