Login

USG I gelingt deutliche Revanche

Die erste Männermannschaft der USG hat die nächste Hürde auf dem Weg zur Meisterschaft souverän gemeistert. Mit dem 29:15 Heimsieg gegen den Tabellenletzten HC Einheit Plauen II revanchierte man sich für die Hinspielniederlage in der Spitzenstadt. Seitdem ist die USG in jeder Partie erfolgreich gewesen.

Bis zum 2:2 waren beide Teams gleichwertig, doch mit zunehmender Spieldauer war insbesondere die stabile USG-Defensive wieder Trumpf, sodass man recht früh mit 7:3 in Führung gehen konnte.

Nach einer Deckungsumstellung der Gäste blieb man im Angriff jedoch einige Minuten erfolglos, auch weil die eigenen Ballgewinne zunächst noch zu unsauber im Umkehrspiel verarbeitet wurden. Einheits Zweite kam so bis auf 9:7 heran. Ein kleiner Endspurt vor der Pause seitens der USG schraubte die Führung wieder etwas nach oben (13:8).

In der zweiten Halbzeit blieb der Status Quo bis zum 17:11 mehr oder weniger erhalten. Dann verordnete die USG-Defenisve den Gästen eine rund zehnminütige Torpause. Unzählige Ballgewinne wurden jetzt über fast jeden Akteur zu einfachen Gegenstößen genutzt und sicher verwandelt. Auch im Positionsangriff lief das Spiel jetzt wieder flüssiger.

Die USG hatte, genau wie die Gäste übrigens auch, ihre treffsichersten Akteure an diesem Tag auf der rechten Außenbahn. Tim Onken und Paul Flammiger netzten gemeinsam insgesamt zehnmal ein. Der Gästetrainer nahm den Spielstand zum Anlass jedem seiner Akteure Einsatzzeit zu geben. Auch aus diesem Grund konnte man den Vorsprung stetig ausbauen und die meisten Angriffsversuche des Gegners im Keim ersticken.

Am Ende stand ein souveräner 29:15 Sieg auf der Anzeigetafel. Nach einem spielfreien Wochenende möchte die USG am 17.3 vor eigenem Publikum den nächsten Schritt Richtung Meisterschale machen. Zu Gast sind dann die vogtländischen Sportfreunde vom VfB Lengenfeld.

USG: Arendt, Nowacki - Benomar (3), Fischer (3), Flammiger (4), Gomes (4), Krebs (2),Krumm (4/3), Onken (6), Schleifenbaum, Schnell (1), Schuster (2)

Siebenmeter:  USG: 3/3      HCE: 3/4

Zeitstrafen:     USG: 6 Min   HCE: keine

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait