Login

USG II bei der HSG II erfolgreich

Am vergangenen Sonntag musste die zweite Vertretung der USG zum Auswärtsspiel nach Hohenstein-Ernstthal zur HSG II reisen. Mit zuletzt 2 Erfolgen im Gepäck war die USG motiviert und wollte auch von der HSG II die Punkte mitnehmen. Mit erstaunlich voller Bank ging es mutig los und die Chemnitzer führten mit 2:0.

Dann war es jedoch recht schnell vorbei mit der Herrlichkeit, 2:2. Eine solide Abwehr ließ wenig Tore zu, aber im Angriff war noch nicht der richtige Schwung drin. Es fehlte so ein wenig die gemeinsame Bewegung, so dass im Angriff nicht wirklich ein Spielfluss zu erkennen war. Einige gelungene Einzelaktionen, aber auch viel Streuung bei den Würfen und vor Allem nicht immer die beste Wurfposition ließen das Spiel eher schwerfällig aussehen. Die USG erarbeitete sich zwar einen kleinen Vorsprung, es war aber noch genug Luft nach oben. Halbzeit Stand 14:11 für Chemnitz.

In der Halbzeitpause hatte man sich für die zweiten 30 min. mehr Bewegung im Angriffsspiel vorgenommen, bei gleichbleibender solider Abwehr. Die Chemnitzer konnten dieses Vorhaben gut umsetzen. Nun war Bewegung im Angriff und der Ball lief druckvoll durch die Reihe. Die II. USG konnte sich gute Einwurfmöglichkeiten herausspielen und nun auch nutzen. Im Angriff ging von allen Positionen Torgefahr aus. Über die Stationen 18:12, 21:14, 24:16 konnten sich die Chemnitz bis zum 26:17 in ungefähr der 47. Min. einen akzeptablen Vorsprung erspielen. Dann jedoch verlor sich der Spielfaden. Es war wieder mehr Stückwerk im Angriff und die Abschlüsse ließen zu wünschen übrig. Aufgrund der Nachlässigkeiten im Angriff wurde man nun auch noch ausgekontert. Gut, dass der Schlussmann noch ein paar Würfe entschärfen konnte. Das Spiel der USG plätscherte nun dem Abpfiff entgegen und der Vorsprung schmolz auf 6 Tore zusammen. Schlusspfiff war beim 31:25 für die USG II.

Ein Auswärtssieg ist immer gut, auch wenn ein höheres Ergebnis drin war. Schön war die erste Hälfte der zweiten Halbzeit anzuschauen. Die nächsten Aufgaben verlangen aber nicht nur 15 sondern 60 min. Handball mit Leidenschaft und Arrangement, wenn man zukünftig erfolgreich möchte.

Es spielten: Flo, Chris, Onkel Harthmut, Addi, Richard, Jörg, Sebastian, Johannes, Ricardo, Erik, Paul, Atze, Niels

MV: SH

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait

NO ITEMS