Login

Erste holt sich die nächsten Punkte

Die erste Mannschaft der USG fuhr am vergangenen Sonntag bereits ihren vierten Saisonsieg ein. Beim Aufsteiger SV Sachsen Werdau wurde man seiner Favoritenrolle vollends gerecht und warf einen nie gefährdeten 25:31 Sieg heraus. Das Team von Jörg Leonhardt und Florian Metzner ging schnell mit 2:0 in Front. Zwar konnten die Gastgeber noch einmal ausgleichen, doch bereits in der Anfangsphase setzten sich die Gäste bis auf vier Tore ab (7:3) und provozierten eine frühe Auszeit des Gästetrainers.

Besonders Dominik Krumm zeigte sich zu Beginn sehr treffsicher und wurde bereits früh in Sonderbewachung gestellt. Dies gab allerdings den restlichen USG-Akteuren mehr Platz zur Entfaltung und dieser wurde auch genutzt. Zudem hatte man den Aufsteiger in der Abwehr sehr gut im Griff und musste nur das ein oder andere Tor zu viel über die Außenposition hinnehmen. Bis zur Halbzeitpause setzte man sich auf sechs Tore ab (17:11). Bereits nach fünfzehn Minuten hatten übrigens schon alle USG-Akteure auf dem Feld mindestens einmal eingenetzt.

Der Start in den zweiten Durchgang verlief ebenfalls gleich nach Maß. Dreimal in Folge wehrte man die gegnerischen Angriffsbemühungen ab und versenkte den Ball postwendend im Gehäuse der Werdauer, deren Trainer nach etwas mehr als gerade mal drei gespielten Minuten seine nächste Auszeit nahm. Die USG dominierte jedoch weiter das Geschehen und kam im zweiten Abschnitt besonders über ihre Kreisspieler Krebs und Gomes zum Torerfolg. Der Vorsprung pegelte sich bei etwa neun Toren ein und wurde endlich einmal souverän über längere Zeit gehalten.

Lediglich in den letzten fünf Minuten ließ man dem Gegner in der Abwehr nahezu freie Bahn und verschenkte so einen noch höheren Erfolg. Dennoch war man insbesondere mit der wieder einmal starken kämpferischen Einstellung und der breiten Verteilung der Tore sehr zufrieden und erhielt als Belohnung sogar die Tabellenführung. Auch wenn dies natürlich nur eine Momentaufnahme ist, so möchte man am kommenden Wochenende zum Heimspiel gegen Niederwiesa den Platz an der Sonne verteidigen.

USG: Nowacki - Benomar (2), Fischer (3), Gräfe (5/2), Gansl, Gomes (5), Krebs (4), Krumm (4), Onken (4), Schuster (4)

MV: J. Leonhardt, Metzner

Doktor: T. Leonhardt

Siebenmeter:   SVS: 2/2      USG: 2/3

Zeitstrafen:     SVS 4min     USG: keine

Nächste Spiele

Nächste Spiele
Bezirksliga Chemnitz Männer
Sa, 24. Feb. 2018 18.00
SV Grün-Weiß Niederwiesa
-:- USG Chemnitz I

Bezirksklasse 2 Chemnitz Männer
So, 25. Feb. 2018 14.00
SV Tanne Thalheim
-:- USG Chemnitz II

Bezirksliga Chemnitz Frauen
So, 25. Feb. 2018 16.00
SV Tanne Thalheim (D)
-:- USG Chemnitz (D)

Spielerportrait