Login

USG III mit knapper Auswärtsniederlage

Mit einer knappen Auswärtsniederlage verabschiedet sich die USG III in die Winterpause. Wegen der Heim-WM der Frauen finden im Dezember keine Spiele mehr statt.

Weiterlesen: USG III mit knapper Auswärtsniederlage

Die Weihnachtsfeier kann kommen - USG I schlägt auch Zwickau

Als Tabellenerster reiste die Männermannschaft der USG Chemnitz am Sonntag nach Zwickau. Da in dieser Liga aber bekanntlich jeder jeden schlagen kann und mit Schnell, Krumm, Schmidt und Battram gleich vier Leute fehlten, wohingegen beim gastgebenden ZHC Grubenlampe II kein Platz mehr auf dem Protokoll frei blieb, war man gewarnt. Wie so oft in dieser Hinrunde erwischte die USG einen glänzenden Start und lag dank des schnellen Umschaltspiels früh mit 3:0 in Führung. Auch in der Folge konrollierte man das Spiel. Die ersten 15 Minuten war kaum ein Durchkommen gegen die bewegliche und aggressive Chemnitzer Deckung. Zudem war in dieser Phase der Vorteil im Torwartduell ganz klar bei den Bezirkshauptstädtern.

Weiterlesen: Die Weihnachtsfeier kann kommen - USG I schlägt auch Zwickau

USG III siegt im Lokalderby, USG III - CHC III (31:16)

Die III. Vertretung hat mit der Hilfe einiger Junger Spieler und durch das spielfreie Wochenende der zweiten doch erhebliche Unterstützung bekommen und den ersten Sieg eingefahren.

Weiterlesen: USG III siegt im Lokalderby, USG III - CHC III (31:16)

USG Damen punkten eeeeeendlich auch in der Fremde

Die Damen der USG haben sich mit einem lang ersehnten Befreiungsschlag in die Weihnachtspause verabschiedet. Beim SV Chemie Zwickau gelang dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung endlich der erste Auswärtssieg der Saison. Dabei musste man aufgrund der bekannten Verletzungs- und Mutterschaftsfälle erneut mit dezimierten Kader antreten. Dank den Rückkehrern Hagedorn und Tschieter sowie einer extra aus Köln angereisten Stefanie Endler konnte man jedoch immerhin mit 11 Spielernamen auf dem Protokoll glänzen.

Weiterlesen: USG Damen punkten eeeeeendlich auch in der Fremde

Erste verteidigt Heimserie mit viel Luft nach oben

Die erste Männermannschaft der USG Chemnitz beendet die Hinrunde zu Hause ohne Punktverlust. Gegen Abstiegskandidat HV Oederan gelang nach einer sehr unkonstanten Leistung ein 34:30 Heimerfolg. Dabei weisen die 30 Gegentore gut auf das Kernproblem der Partie hin.

Im Gegensatz zum Großteil der bisherigen Saisonspiele gelang der USG kein guter Start in die Partie. Zu große Passivität im Abwehrverbund und eine schwache Chancenverwertung spielten zunächst dem Gegner in die Karten und führten zu einem 3:7 Rückstand nach neun Minuten.

Weiterlesen: Erste verteidigt Heimserie mit viel Luft nach oben

Nächste Spiele


Keine Spiele innerhalb der nächsten 7 Tage

Spielerportrait

NO ITEMS